Freitag, 28. Juli 2017

Ohne Ende

Autor   Felix A. Münter

Titel

Nulllinie

Oskar konnte wegen seiner schwerkranken Tochter,
 seinen Bruder nicht auf seiner Reise,
 nach Moldawien begleiten.
 Als plötzlich der vereinbahrte Kontakt ausbleibt,
 bricht Oskar auf 
um seinen Bruder zu suchen.
Ein Wettlauf um Leben und Tod beginnt.

Ein Buch was an Spannung kaum zu überbieten ist,
 der Protagonist erlebt ein Extrem 
nach dem anderen.
Der Autor schafft es,
mich von der ersten Seite an, 
 in den Bann des Buches zu ziehen,
 seine Art zu schreiben ist immer,
 wieder ein absoluter Lesegenuss.

Ein muss für alle die die Bücher von Felix A. Münter lieben.


5/5

eisige Spannung

Autor   Maxi Forteller

Titel

Eiswüste: Lex Falkners Abenteuer 

Lex ist Zauberer, 
was im nicht wirklich gefällt,
als er eines Tages zu einer Tagung geschickt wird,
 landet er im eisigen Teil Kanada bei den Inuit, 
dort muss er
auf Leben und Tod 
mit seinen magischen Kräften 
gegen einen Dämon kämpfen.

Ein mitreisender spannender Abenteuerroman.
Es war ein leichtes
 sich durch den traumhaften Stil der Autorin
 sich in die Lage des Protagonisten zu versetzen,
es gelingt sogar
 dem Leser die Kälte dieser Landschaft zu vermitteln.
Ich habe mehr wie einmal
 mit dem Protagonisten an der Kälte gelitten.
Den Handlungen ist leicht zu folgen.

Sehr zu empfehlen.


5/5
★★★★★

interessante Fortsetzung

Autor  Amanda Frost

Titel

Endless - Kein Leben ohne Dich

Kyle hat nach dem Tod von Audrey lange gebraucht,
 um endlich darüber hinweg zu kommen,
 er hat mitlerweile eine Familie gegründet
 und glaubt sich in einem normalen Ablauf zu befinden, 
wäre da nicht plötzlich ein Foto,
 auf dem die Totgeglaubte zu sehen ist.
Dieses Foto 
wirft sein kompletes Leben über den Haufen.

Nachdem ich Teil 1 schon fantastisch fand,
 konnte ich mir kaum vorstellen,
 dass es noch eine Steigerung geben kann, 
doch die gab es, 
es war einfach ein traumhaftes Lesevergnügen.
Nach Beginn des Buches konnte ich es
 bis zum letzten Wort nicht mehr aus der Hand legen,
 die Autorin hat es mit ihrem Stil geschafft,
 mich an dieses Buch zu fesseln.

Kann es nur jedem empfehlen.


5/5
★★★★★

Spannung mit Humor

Autor   Bo Leander

Titel

Höllisches Intermezo

Ein gefallener Engel in den Diensten Lucifers,
 verliebt sich bei Ausführung eines Auftrages,
 das allein ist schon nicht gut,
 aber ausgerechnet in eine Vampierin,
 wo Gott, 
Lucifers Gegenspieler doch will, 
dass er alle Vampiere vernichtet.

Interessantes Spiel zwischen Himmel und Hölle, 
mit einem erfrischenden Humor geparrt.
Eine spannende und zugleich Witzige Geschichte, 
durch die Art der Autorin, 
Spannung mit Humor zu koppeln, 
ist es ein Himmlisches Vergnügen dieses Buch zu lesen.
Sehr zu empfehlen.


5/5 
★★★★★

der Traum geht weiter

Autor   Serene Dumónt

Titel

Orenda, Nacht der Träume

Leya findet sich erneut in Orenda wieder, 
sie begibt sich zu ihren Freunden
 und genießt die Zeit in Orenda,
 bis dahin weiß noch niemand, warum sie da ist.
Plötzlich verschwinden die Wächter
 und es fangen bei allen böse Alpträume an,
 somit ist klar, Leya ist da, 
Orenda wieder zu helfen, 
um es vom Bösen zu befreien.

Eine gelungene Fortsetzung,
 die schon wie auch Teil 1 zum Träumen einlädt.
 Die Landschaft und die fabelhafte magische Tierwelt
 kann man sich durch 
wundervolle Beschreibungen Lebensecht vorstellen.
Es ist leicht sich in die Protagonisten hinein zu versetzen 
und ihren Gedanken und Gefühlen zu folgen.
Die Autorin schafft es mit ihrem leichten und flüssigen Stil,
 den Leser die Handlung hautnah miterleben zu lassen.





5/5
★★★★★

Dienstag, 18. Juli 2017

gelungene Fortsetzung

Autor   Máire Brüning

Titel

Die Braut des Medicus
Wie ein Siegel auf dein Herz 3

Teil drei der Reihe
"Wie ein Siegel auf mein Herz"
 ist genau so spannend 
und packend wie seine Vorgänger,
 es ist leicht ins Buch zu kommen
 und einmal begonnen fällt es schwer
 das Buch aus der Hand zu legen.

Gleich zu Beginn gibt es ein Wiedersehen
 mit vielen Bekannten aus den ersten beiden Teilen,
 so treffen wie nicht nur Ravena und Nael wieder,
 sondern auch Naels Familie,
 sowie Joran,
 aber auch Roana und Rafael.


5/5
★★★★★

ein Buch zum Träumen

 Autor   Serena Dumónt

Titel
Orenda "Zeit zum Träumen"

Leya erwacht eines Nachts, in ihrem Traum in Orenda,
 wie sie da hin kam und was sie da macht 
weiß sie nicht.
sie lernt dort Candra und Lion kennen, 
welche ihr Freunde in Orenda werden 
und ihr helfen das Böse, 
was es natürlich auch in Orenda gibt,
 zu besiegen.
Leya findet in Orenda viele 
zauberhafte und magische Wesen, 
die sie nur aus Sagen und Märchen kennt.

Ein fesselndes Buch was zum träumen veranlasst,
 so wie im Titel versprochen.
In Orenda gibt es alles,
 was zu einer fantastischen Fantastgeschichte gehört, 
Magie und Tiere die es nur in Träumen geben kann, 
wäre da nicht auch das Böse.

Es fällt schwer das Buch wieder aus der Hand zu legen, 
durch seine fesselnde Art
 ist man mitten im Geschehen 
und erlebt Orenda hautnah.
Die Handlungen sind sehr gut nachvollziehbar
 und es fällt leicht dem Geschehen zu folgen.

Ein muss für jeden Fantasy Liebhaber.





5/5
★★★★★

Gelungener Auftakt

Autor   Sebastian Cohen

Titel
Ohne Warnung

Duke ist ein Junge,
 der es nicht leicht hat,
 als Einzelgänger wird er in eine Situation gebracht,
 die weitreichende Folgen für ihn hat, 
er wird zum Mörder
 und kommt damit durch
 ohne eine Konsequenz für ihn.
Er versucht ein Leben zu führen,
 ohne zum Verlierer zu werden,
als er Bristol kennenlernt,
 glaubt er es endlich geschafft zu haben 
und ein tolles Leben an ihrer Seite führen zu können.

 Der Autor schafft in diesem Buch einen Protagonisten
 den man sich nicht als Feind wünscht.

Sehr gelungener Auftakt einer Reihe,
 durch den leichten und fesselnden Schreibstil, 
fällt es schwer das Buch
 nach Beginn wieder aus der Hand zu legen.
Die Gedanken und Gefühle,
 sowie die Handlungen
 der Protagonisten sind sehr gut nachvollziehbar.

Das Ende kam mit einer sehr überraschenden Wendung 
und macht neugierig auf die Fortsetzung.





5/5
★★★★★

Fantastische Geschichte

Autor    Cea Oskolm

Titel
Die Gaben der Quelle

 Salis, ein unerfahrener Assistent vom Kanzler, 
soll eine Inkognitoreise der Königin Aileiya organisieren.
Aileiya lebt machtlos und vergessen
 als Königin im goldenen Käfig.
Diese Reise stellt das Weltbild von Salis völlig auf den Kopf,
 da er sich an ein Protokoll halten muss,
 was mit den modernen Welt
 in der er aufgewachsen ist wenig zu tun hat.
Er muss vorgeschriebene Begleiter für diese Reise finden, 
welche später seine Freunde werden sollen.



Eine Geschichte,
 die von Anfang an fesselnd und überzeugend bei mir ankam.
 Nach Beginn des Buches fiel es mir schwer,
 dieses wieder aus der Hand zu legen.

Der Stil ist mitreisend und leicht zu lesen,
 den Handlungen der Protagonisten ist leicht zu folgen,
sowie die Gefühle und Gedanken sehr gut nachvollziehbar sind.

Ich kann dieses Buch nur jedem Leser,
 der eine mitreisende Geschichte lesen möchte, 
ans Herz legen.


5/5
★★★★★

Spannende Mischung

Autor     Jörg Erleberg Titel Schwarze Schatten über Frankfurt Daniel Debrien erfährt an seinem 30. Geburtstag  das er ein Welt...